15. September 2011

secrypt zeigt auf der DMS EXPO Integrationen sowie Erweiterungen des Signaturservers
digiSeal® server

Einbindung der Signaturkomponente in Capturesoftware- und dokumentenführende Systeme / Internationalisierung bei der Prüfdokumentation und der EDI-Signatur

Berlin, 15. September 2011. Die secrypt GmbH präsentiert vom 20. bis 22. September auf der DMS EXPO in Stuttgart in Halle 7, Stand B51 (beim VOI) die neuen Integrationen ihrer Signaturkomponente in dokumentenverarbeitende Systeme, medienbruchfreie Workflows mittels elektronischer Signatur sowie internationale Einsatzoptionen ihres Signaturservers.

Elektronische Signatur für effiziente Geschäftsprozesse

Live vor Ort zeigen die Berliner Signaturexperten die mit DATAPOOL umgesetzte Einbindung in KODAK Capture Pro, eine Scansoftware für komplexe Erfassungs- und Indizierungsvorgänge. Die Lösung bietet Kunden hohe Performanz beim Scannen und Signieren. Sie eröffnet damit einen eleganten Weg, manuelle Abläufe zu rationalisieren, die Datensicherheit zu erhöhen und im Gesamtprozess Kosten zu senken.
Daneben zeigt secrypt, wie Workflows dank der Integration einer Signaturkomponente in dokumentenführende Systeme effizienter und bequemer ablaufen. In unterschiedlichsten Einsatzszenarien – wie etwa Freizeichnungsprozessen – ermöglicht die elektronische Signatur durchgängig digitale Abläufe. Der Grund: Sie ersetzt die eigenhändige Unterschrift.
Damit entfallen sowohl das Ausdrucken auf Papier zum Unterzeichnen als auch das vielfach praktizierte anschließende Einscannen. So sparen die Verantwortlichen viel Zeit und Nerven. Zudem bringt die Archivierung der digitalen Dokumente deutliche Kostenersparnisse.

Signaturserver digiSeal® server baut seine Stärken im internationalen Umfeld weiter aus

Darüber hinaus stellt das secrypt-Team die aktuellsten Funktionen des erfolgreichen Signaturservers digiSeal® server vor: Neben der Prozesssteuerung über eine abgesetzte – das heißt örtlich vom Server unabhängige – Bedienoberfläche gibt es ein neues Rollenkonzept mit differenzierten Nutzerrechten. Gleichsam ist der Betrieb der Software nun als Microsoft Windows Systemdienst möglich.
Die Prüfdokumentation steht in mittlerweile sieben Sprachen – Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Polnisch – zur Verfügung. Zudem unterstützt der
digiSeal® server nun tschechische EDI-Signaturen. So erfüllt er im internationalen Einsatz die Anforderungen moderner Client-Server-Architekturen und wächst weiter bei seinen Stärken Bedienerfreundlichkeit und Praxisnähe.

+ Die secrypt GmbH präsentiert ihre gesamte digiSeal® Produktfamilie vom 20. bis 22. September 2011 auf der DMS EXPO in Stuttgart in Halle 7, Stand B51 (beim VOI) +

+ Für Presseanfragen stehen wir gern zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin. +

Über secrypt:

Die secrypt GmbH ist spezialisiert auf Lösungen zur Optimierung, Beschleunigung und Sicherung digitaler Geschäftsprozesse mit gesetzeskonformer elektronischer Signatur, Zeitstempel und Verschlüsselung. Mit seiner digiSeal®-Produktfamilie sorgt das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen für Authentizität, Manipulationsschutz und Vertraulichkeit von sensiblen elektronischen Daten und für ihre dauerhafte Beweiswerterhaltung im elektronischen Archiv.
Mit der Möglichkeit, elektronisch signierte Dokumente beweisbar rechtsverbindlich auf Papier auszudrucken, verfügt secrypt über ein weltweit einzigartiges Alleinstellungsmerkmal.
Auf Basis seiner digiSeal®-Produktfamilie entwickelt das Berliner Unternehmen individuelle Lösungen und Technologien für verschiedene nationale und internationale Anwendungsszenarien: z.B. in der Fertigungsindustrie, im Handel, im Verlagswesen, im Gesundheitssektor, in der öffentlichen Verwaltung, in der IT-Branche. Mehr Informationen & kostenfreier Download des digiSeal® reader zum Verifizieren elektronisch signierter Dokumente unter: www.secrypt.de.

Presseinfo (PDF)