03. August 2011

Scannen und Signieren – secrypt erweitert Partnernetzwerk mit DATAPOOL

Erste gemeinsame Lösung: Signieren mit KODAK-Scansoftware / Unternehmen bauen ihr Leistungs- und Servicespektrum um Capture-, DMS- und Signaturexpertise aus

Berlin, 3. August 2011. Mit dem Spezialisten für Capture-Lösungen stärken die Signaturexperten
der secrypt GmbH ihre Marktposition im Bereich Scannen und Signieren und erweitern ihr
Portfolio. Die DATAPOOL GmbH ist seit 1990 als Systemhaus etabliert und stellt neben der
Einführung und Betreuung von Dokumentenmanagement-Systemen spezifisches Equipment wie
etwa Dokumentenscanner, Bildoptimierungs- und Beleglese-Software bereit. In einem ersten
gemeinsamen Projekt werden secrypt-Signaturkomponenten in KODAK Capture Pro eingebunden,
eine Scansoftware für komplexe Erfassungs- und Indizierungsvorgänge.

digiSeal®-Signaturkomponenten erweitern Anwendungsspektrum von Capture-Lösungen

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit DATAPOOL. Bei einschlägigen Nachfragen aus dem
Geschäftsbereich Scannen und Signieren können wir nun noch kompetenter und flexibler agieren“,
so Patrick Lieberkühn, Geschäftsführer Vertrieb bei der secrypt GmbH. „Wir bieten unseren Kunden
eine tiefe Integration der Signatur-Komponenten in ihre Scananwendung, um etwa
haftungsrechtliche oder gesetzliche Anforderungen an die digitalisierten Dokumente zu erfüllen.“
Der erweiterte Service für Kunden und eigene Partner steht auch für Dieter Houschka,
Geschäftsführer der DATAPOOL GmbH, im Mittelpunkt der neuen Partnerschaft: „Die Integration
der digiSeal®-Signaturkomponenten von secrypt ist eine sinnvolle Ergänzung unseres Portfolios.
Dank der komfortablen API sind Einbindungen in verschiedene Capture-Lösungen möglich. Wir
freuen uns, die Schnittstelle zum Beispiel auch unserem Kodak-Partnerkanal bereitzustellen. So
unterstützen wir gemeinsam unsere Kunden dabei, manuelle Abläufe zu rationalisieren, die
Datensicherheit zu erhöhen und im Gesamtprozess Kosten zu senken.“

Hoher Dokumentenschutz und Rechtskonformität mittels elektronischer Signatur

Beim Digitalisieren aufbewahrungspflichtiger Akten, wie z.B. im Sozialversicherungsumfeld gemäß
SGB IV oder von Patientenakten in Einrichtungen des Gesundheitswesens, gewährleistet das
Aufbringen personengebundener Signaturen im Massenbelegverfahren den Schutz vor
Manipulation: Nach einer Stichprobenprüfung signiert man die freigegebenen Dokumentenstapel
per PIN-Eingabe. Währenddessen können bereits weitere papiergebundene Dokumente gescannt
werden. Vor der Übergabe an weiterführende Systeme ist es möglich, die elektronisch signierten
Daten automatisch verifizieren zu lassen. Dabei wird eine umfangreiche Prüfdokumentation
erzeugt, die die Authentizität und Integrität der digitalisierten Dokumente nachweist.

Über secrypt:

Die secrypt GmbH ist spezialisiert auf Lösungen zur Optimierung, Beschleunigung und Sicherung digitaler Geschäftsprozesse mit gesetzeskonformer elektronischer Signatur, Zeitstempel und Verschlüsselung. Mit seiner digiSeal®-Produktfamilie sorgt das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen für Authentizität, Manipulationsschutz und Vertraulichkeit von sensiblen elektronischen Daten und für ihre dauerhafte Beweiswerterhaltung im elektronischen Archiv.
Mit der Möglichkeit, elektronisch signierte Dokumente beweisbar rechtsverbindlich auf Papier auszudrucken, verfügt secrypt über ein weltweit einzigartiges Alleinstellungsmerkmal. Auf Basis seiner digiSeal®-Produktfamilie entwickelt das Berliner Unternehmen individuelle Lösungen und Technologien für verschiedene nationale und internationale Anwendungsszenarien: z.B. in der Fertigungsindustrie, im Handel, im Verlagswesen, im Gesundheitssektor, in der öffentlichen Verwaltung, in der IT-Branche. Mehr Informationen & kostenfreier Download: www.secrypt.de.

Ansprechpartner:

secrypt GmbH
Sonja Petersen & Andreas Weise
Bessemerstraße 82
12103 Berlin
Tel.: +49 30 756 597 80
Fax: +49 30 756 597 818
E-Mail: partner@secrypt.de
www.secrypt.de

Über DATAPOOL:

Die DATAPOOL GmbH hat in den vergangenen 20 Jahren, seit seiner Gründung 1990, immer
wieder seinen ausgeprägten Innovationsgrad in dem Markt für elektronische Archivierung und
Dokumenten- Management unter Beweis gestellt. So fokussierte sich DATAPOOL bereits frühzeitig
auf den Vertrieb und die Installation von Dokumentenmanagement Systemen und
Dokumentenscannern und begann bereits 1993 eine Partnerschaft mit dem DMS Anbieter
DocuWare. Diese Partnerschaft erlaubte eine zukunftsorientierte Fortführung des Angebots sowie
den strategischen Ausbau des Angebotsportfolios rund um das Consulting, den Vertrieb und die
Implementierung von Dokumentenmanagement-Systemen. So wurden Schnittstellen zu diversen
Software Lösungen entwickelt und ergänzend hierzu der Bereich automatische Beleglesung und
der Vertrieb von Dokumentenscannern und Capturelösungen weiter etabliert.

Ansprechpartner:

DATAPOOL GmbH
Competence for Documents
Sven Houschka
Bennostraße 2
13053 Berlin
Tel.: +49 30 21 005 2242
Fax: +49 30 21 005 2230
E-Mail: s.houschka(at)datapool-gmbh.de
www.datapool-berlin.de
www.ArchivScanner.de

Presseinfo (PDF)