31. Januar 2007

Papierlose Rechnungsverarbeitung: Branchenplattform nexMart signiert mit dem digiSeal server

Führende internationale Online-Plattform für Werkzeuge, Eisenwaren, Beschläge und den technischen Bedarf versendet Rechnungen ab sofort elektronisch mit der Signatursoftware von secrypt

Berlin am 31. Januar 2007. Händler der Werkzeug- und Eisenwarenbranche in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie demnächst auch in Spanien und den Niederlanden können sich freuen. Ab sofort werden E-Business-Prozesse einfacher und kostengünstiger – zumindest wenn Einkäufe und Bestellungen über die international führende Branchenplattform nexMart getätigt werden: Die Rechnungsabwicklung bei nexMart erfolgt von nun an komplett papierlos.

„Durch die Partnerschaft mit dem Signaturspezialisten secrypt und dem Kommunikationsspezialisten DICOM wird unser Leistungspaket rund um die Dokumentenverarbeitung entscheidend erweitert. Die elektronische Rechnungsverarbeitung mit einer an die länderspezifischen Anforderungen angepassten Signaturlösung ermöglicht Herstellern und Händlern eine Senkung der Prozesskosten um mehr als 70 Prozent“, erklärt Andreas Vorig, Geschäftsführer der nexMart GmbH & Co. KG in Stuttgart. „Wichtig für uns ist, dass die Signaturlösung mit allen europäischen Anforderungen, auch der Schweiz oder Spanien, kompatibel ist. Die digiSeal Serverlösung von secrypt erfüllt diese Konformität,“ so Vorig weiter.

E-Billing mit individuellem Sicherheitskonzept

Der Trend im E-Commerce geht dahin, EDV-gestützte Prozesse in Unternehmen verstärkt auszulagern – gerade im Rechnungswesen werden externe Anbieter von Komplettlösungen gesucht. „Unsere Signaturlösungen erfüllen nicht nur alle relevanten gesetzlichen Regelungen und einschlägigen technischen Standards, sondern sind ganz auf die Erfordernisse, die der Produktivbetrieb eines externen Dienstleisters an solch eine Lösung stellt, ausgerichtet,“ so Tatami Michalek, Geschäftsführer Marketing der Berliner secrypt GmbH. Wichtig ist jedoch nicht nur die Anpassung der Signaturlösung und die Installation: Bei einem Unternehmen wie nexMart mit mehr als 350.000 Transaktionen pro Monat ist ein reibungsloser Ablauf der Prozesskomponenten entscheidend.

„Wir entwickeln für jeden Kunden ein individuelles Sicherheitskonzept, um zu gewährleisten, dass die speziellen Rahmenbedingungen eingehalten werden können. Eine kontinuierliche Betreuung und Beratung hinsichtlich der Nachvollziehbarkeit der Signaturprozesse ist dabei selbstverständlich“, so Michalek weiter.

Reduzierung von Prozesskosten stärkt Fachhandelsbranche

nexMart knüpft die digitale Verbindung zwischen der Warenwirtschafts-EDV auf Seiten der Händler und einer Vielzahl von Herstellersystemen der Branche. Die Händler stellen ihre Bestellungen wie gewohnt zusammen. Diese werden gebündelt in einem Arbeitsgang auf die nexMart-Plattform exportiert und von dort an die jeweiligen Hersteller weiter geleitet. Umgehend erhält der Händler eine Bestellbestätigung und die exakten Angaben über Verfügbarkeit, Lieferzeiten und Konditionen.

Für die Rechnungsabwicklung bietet nexMart seinen Kunden nun einen Komplettservice an: Die Rechnungsdaten können im XML-, EDI- oder einem Inhouse-Format geliefert werden. Der gesamte weitere Prozess von einer eventuellen Konvertierung in EDI-, XML- und/oder PDF-Formate über die qualifizierte Signaturerzeugung und -verifikation mit digiSeal-Komponenten bis zum Versand an den Rechnungsempfänger und zur Archivierung der Daten wird von nexMart abgedeckt. Konvertierung und Versand ausgehender Dokumente im Faxformat, etwa signierter Rechnungen, erfolgen mit Hilfe der Business Communication Lösung der DICOM Deutschland AG.

Über secrypt:

Die ISO 9001-zertifizierte secrypt GmbH ist spezialisiert auf Lösungen zur Optimierung, Beschleunigung und Sicherung digitaler Geschäftsprozesse mit gesetzeskonformer elektronischer Signatur, Zeitstempel und Verschlüsselung und sorgt so für Authentizität, Manipulationsschutz und Vertraulichkeit von sensiblen elektronischen Daten.

Geschäftsführung: RA Patrick Lieberkühn (Vertrieb und Geschäftsentwicklung), Dipl.-Ing. Tatami Michalek (Marketing, Kommunikation und Organisation), Dipl.-Math. Matthias Schlede (Forschung, Entwicklung und Produktion).

Über DICOM:

Die DICOM Deutschland AG mit Sitz in Freiburg ist die deutsche Niederlassung der DICOM Group plc und einer der führenden Anbieter von Intelligent Capture und Exchange-Lösungen. Die innovativen Datenerfassungs- und Kommunikations-technologien von DICOM automatisieren Geschäftsprozesse, indem sie die Umwandlung und den Austausch geschäftskritischer Daten (aus verschiedenen Formaten wie Papier-, Fax- und elektronischen Dokumenten, E-Mails, SMS) zwischen Personen, Anwendungen und Geräten ermöglichen. Zu den Zentren der Produktentwicklung und -vermarktung des Konzerns gehört unter anderem TOPCALL, ein international tätiger Anbieter von Unified-Communication-Technologien. Weitere Infos unter: www.dicom.de.

Über nexMart:

Die nexMart GmbH & Co. KG ist zentraler E-Business-Dienstleister und Berater für die branchenweite elektronische Kommunikation zwischen Lieferanten, Händlern und deren Kunden. Das Unternehmen betreibt unter www.nexmart.net ein Internet-Handelsportal für die Branchen Werkzeuge, Beschläge, Eisenwaren, Gartengeräte und den technischen Bedarf in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie in Spanien und den Niederlanden.

Branchen-demokratisch beteiligt sind marktführende Lieferanten und Fachhandelsorganisationen der genannten Branchen. Die Informations- und Bestellplattform unterstützt die komplette E-Business-Prozesskette und integriert sowohl die Bestellsysteme der Händler als auch die Vertriebssysteme der Lieferanten. Weitere Infos unter: www.nexmart.de.