Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

Bitte rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Tel.: +49 30 756 59 78 0

zum Kontaktformular

sales(at)secrypt.de

 
Lösungsblatt Download
Lösungsblatt Kombi-Signatur (PDF)


Lösungsblatt
Unterschrift auf Tablet

PDF | 840 KB

 
IT-Security made in Germany
secrypt-Produkte verfügen über das Qualitätssiegel ‚IT Security made in Germany‘
 
Wie gewohnt…
… per Hand unterschreiben – auf dem Tablet
 

Auf dem Unterschrift-Tablet elektronisch unterschreiben

Digitale Signatur auf dem Tablet für effizientere und umweltbewusste Geschäftsprozesse ohne Papier

Mit Signatur-Tablets und einer entsprechenden Software lassen sich PDF-Dokumente elektronisch unterschreiben; so zum Beispiel Kaufverträge am Point of Sale (POS) einer Bank, Versicherungsverträge im Außendienst, Patientenbehandlungsverträge in einer Arztpraxis und Betriebs- bzw. Arbeitsanweisungen in einem Unternehmen. Die Unterschrift erfolgt wie gewohnt mit einem Stift direkt auf dem Tablet statt auf Papier. Dabei werden biometrische Merkmale der Signatur (u.a. Schreibdruck, Schreibgeschwindigkeit, Schreibbeschleunigung) erfasst und unter Berücksichtigung des Datenschutzes in das digitale Dokument eingebettet.

Kombi-Signatur: Unterschrift auf Tablet + Signatur mit Signaturkarte

Für die Umsetzung komplexer Unterschriftsprozesse in einem Unternehmen mit hohen Compliance-Anforderungen kann die Tablet-Unterschrift auch mit einer qualifizierten elektronischen Signatur (qeS) mittels Signaturkarte kombiniert werden. Die Kombi-Signatur.

Beispiel Arbeitsanweisung

 
Signatur-Pad für moderne Unterschrift-Prozesse

Unterschrift-Tablet für moderne Signaturprozesse

  1. Gespräch zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten inklusive Durchsicht des elektronischen Dokuments.
  2. Mitarbeiter bestätigt, alle Erläuterungen verstanden zu haben
  3. Mitarbeiter unterschreibt auf Unterschriften-Pad und seine biometrische Signatur (u.a. Schreibdruck, Schreibgeschwindigkeit, Schreibbeschleunigung) wird verschlüsselt in das Dokument eingebettet.
  4. Vorgesetzter signiert unmittelbar danach mit seiner Signaturkarte (qualifizierte Signatur) und bestätigt, dass der Mitarbeiter in seiner Anwesenheit unterschrieben hat. Das Dokument wird digital ‚versiegelt‘.
  5. Ablage des elektronisch signierten Dokuments im digitalen Archiv, wo es z.B. im PDF/A-Format organisationsweit schnell verfügbar ist.

Vorteile:

  • effiziente Erzeugung von Unterschriften auf digitalen Dokumenten
  • Erfüllen von Compliance-Richtlinien und normativer Vorgaben
  • einfache und komfortable Handhabung
  • einheitliche Integration in dokumentenführende Systeme (z.B. DMS, Archiv)
  • Optional: Unterschrift mit Tablet und Signaturkarte in einer Anwendung